Schulprogramm

Das Schulprogramm der Grundschule am Friedenshof in Wismar ist für Schüler, Lehrer und Eltern eine Anleitung zum Verhalten und Handeln beim Lernen und Lehren.  Es einigt alle Beteiligten in dem Bemühen, eine Schule zu gestalten, die gleichermaßen fördert und fordert.

 

Unser Programm leitet uns durch unsere pädagogische Arbeit, stellt uns Ziele, zeigt Wege in unserem gemeinsamen Wirken auf und setzt den Rahmen für unser schulisches Leben.

 

Eckpunkte und Ziele unserer Arbeit sind mit unserem Schulprogramm definiert. Es engt uns in unserer Arbeit nicht ein und lässt so jedem Beteiligten genügend Möglichkeiten, sich selbst einzubringen und zu verwirklichen.

 

Voraussetzung hierfür sind eine Atmosphäre der gegenseitigen Achtung und Toleranz, aber auch eine Kultur des Miteinanders, die durch das Lernen voneinander und das regelmäßige Bilanzieren der geleisteten Arbeit geprägt ist.

 

Die Gestaltung unseres Schulprogramms verstehen wir als einen Prozess. Regelmäßige Überarbeitung und Fortschreibung sind Grundvoraussetzung für die gemeinsame Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Schule.

 

 

Unsere Leitgedanken sind:

 

1. Wir sind eine Schule der Wertschätzung und der gegenseitigen Akzeptanz.

 

Die Schülerinnen und Schüler vereinbaren Regeln und halten sich daran, achten sich gegenseitig, lösen Konflikte, kritisieren andere ohne zu verletzen, gehen einfühlsam miteinander um und reagieren sachlich auf Argumente.

 

Die Schülerinnen und Schüler gestalten und bestimmen das Schulleben mit und übernehmen Verantwortung.

 

2. Wir sind eine Schule der Eltern-Lehrer-Partnerschaft.

 

Wir beziehen die Eltern in die Profilentwicklung der Schule ein und schaffen viele Kommunikationsgelegenheiten.

 

Wir erkennen die elterlichen Kompetenzen, berücksichtigen und nutzen sie als ein Qualitätsmerkmal guter gemeinsamer Schularbeit.

 

3. Wir sind eine Schule, die mit Partnern zusammenarbeitet.

 

Wir arbeiten im Förderzentrum, mit anderen Schulen, dem Jugendamt, dem Gesundheitsamt, den Tagesgruppen und den Kindertagesstätten zusammen.

 

Durch das Zusammenwirken mit der Feuerwehr, der Bibliothek, dem Arbeitskreis Friedenshof sowie den Sportvereinen erhöhen wir die Praxisbezogenheit unseres Schulalltages

 

4. Wir sind eine moderne sowie zeitgemäße Schule, die fördert und fordert.

 

Wir entwickeln unsere Lesekultur weiter.

 

Den Tagesablauf der Schüler organisieren wir differenziert und gestalten den Unterricht durch moderne Lehrmethoden.

 

 

Durch Blockunterricht und fächerübergreifende Unterrichtsgestaltung lernen Schüler gemeinsam leichter, konzentrierter sowie effektiver und zeigen sich leistungsbereiter.

 

Jährlich überprüfen wir alle zukünftigen Erstklässler mit einem anspruchsvollen, zeitgemäßen Schuleingangstest.

 

5. Wir sind eine Schule des gemeinsamen Lernens.

 

Wir bilden uns regelmäßig weiter, damit unsere Schule als ein Haus des Lebens, Lernens und Lehrens attraktiv ist.

 

Trotz unterschiedlicher Lebensbedingungen in kultureller und individueller Hinsicht fühlen sich unsere Schüler bei uns wohl.

 

6. Wir sind eine Schule, die Traditionen pflegt.

 

Wir pflegen und leben unsere Schultraditionen.